Bootsbau-Innung arrow Mitglieder arrow Mitglieder arrow SIRIUS - WERFT GmbH 

SIRIUS - WERFT GmbH

SIRIUS - WERFT GmbH  

Ascheberger Str. 68
24306 Plön
Deutschland
 
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können info@sirius-werft.de
Webseite www.sirius-werft.de
Telefon: 04522 744 61-0
Fax: 04522 744 61 29
Die seit über 40 Jahren am Markt etablierte Sirius-Werft beschäftigt heute in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Plön über 45 engagierte Bootsbauer, Tischler und Techniker, die in ausschließlich eigener Fertigung pro Jahr etwa zehn Sirius Decksalonyachten herstellen. Insgesamt sind bisher 700 Yachten ausgeliefert worden. „Wir fertigen in höchstgradig individuell ausgerichteter Kleinserie“, so der jetzige Werftchef Torsten Schmidt.

Das vor 25 Jahren erstmalig durch die Plöner Werf am Markt erschienene Konzept, eine reinrassige Segelyacht mit Decksalon aufzuwerten, wurde bis heute konsequent weiterentwickelt. Flaggschiffe der Werft sind zur Zeit die Sirius 38 DS , die von Georg Nissen konstruiert wurde, und die 2010 neu von Marc-Oliver von Ahlen und Torsten Schmidt entwickelte Sirius 35 DS. Das Konzept sichert dem Betrieb – nach Meinung von Schmidt – bis heute einen Entwicklungs- und Designvorsprung. Sirius biete ausgereifte Decksalonyachten, die Segelspaß ohne Einschränkung vermitteln würden.

Die seit mittlerweile 15 Jahren vom Bootsbaumeister Torsten Schmidt, dem Sohn des Fir­mengründers Peter Schmidt, geführte Handwerker-Crew freut sich eines stets zunehmenden Interesses der Kundschaft aus dem In- und Ausland. „Zu diesem Erfolg trägt die sicherlich ungewöhnlich starke Kundenbindung, die beispiellose Motivation und das persönliche Engagement der Mitarbeiter bei“, so Schmidt.

Durch die intensiven Gespräche und die meist sehr zahlreichen Besuche wäh­rend der fünf- bis siebenmonatigen Bauphasen, nimmt der Kunde direkt Einfluss auf die individuellen Design-, Ausrüstungs- und Ausbauvarianten der Yachten. Auch das schafft eine enge Kundenbindung und Markentreue.

„Mit vier Auszubildenden pro Jahrgang, also insgesamt 15 bis 20 Auszubildenden, erwachsen jedes Jahr neue Motivation und frische und konstruktive Ideen,“ so Torsten Schmidt.

Route planen
  
Powered by Sigsiu.NET