Maritimes Kompetenzzentrum für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Das Maritime Kompetenzzentrum der Berufsbildungsstätte Travemünde ist das Zentrum für Aus- und Fortbildung der Bootsbauer und Segelmacher in Deutschland. Das Dienstleistungsspektrum umfasst folgende Angebote: Durchführung von Lehrgängen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) Entwicklung und Durchführung von Fortbildungslehrgängen für betriebliche Mitarbeiter (Gesellen, Meister u.a.), auf Wunsch auch vor Ort in Betrieben Beratung zu betrieblichen Bildungsanliegen, u.a. ein Forum im Internet Alle Angebote im Detail

Die Betriebe der Bootsbauinnung spiegeln das ganze Spektrum des Yachtbaus wider.

Wo es viel Wasser gibt, ist die Zahl der Boote und Yachten groß, und es muss eine entsprechende Infrastruktur für sie geben. Diese einfache Rechnung geht in Schleswig-Holstein auf, dem Bundesland zwischen den Meeren Nord- und Ostsee.
Mit rund 40 Mitgliedsfirmen gehört die Bootsbauinnung in Schleswig-Holstein zu den größten in Deutschland. Die Geschichte der Landesinnung reicht fast 80 Jahre zurück – die Tradition wird hoch gehalten. Die Firmen präsentieren sich jedoch fortschrittlich, wenn es um die Aufgabenbewältigung der Zukunft geht.

Mit Serienyachtwerften, Betrieben, die hochwertige, klassische Einzelbauten fertigen bis hin zu Werften, die sich auf High-Tech-Yachten spezialisiert haben, spiegelt die Innung das breite Spektrum des heutigen handwerklichen Yachtbaus wider. Darüber hinaus werden jede Form des Bootsservice und Reparaturen jeglicher Art angeboten. Die Mitgliedsbetriebe der Innung sind klein genug, um jeden der Kunden persönlich zu kennen und groß genug, sich um jedes Detail sorgfältigst zu kümmern.

Unsere Mitglieder