Mitglieder der Bootsbauinnung Schleswig-Holstein

Bootsbau Karl-Heinz Sager

Am Teich 14a
23911 Kulpin
Germany
Fon: 04541 3997
Fax: 04541 7538
Email: info@bootsbau-sager.de

Der nahe am Ratzeburger See gelegene Bootsbaubetrieb besteht seit nun 22 Jahren sehr erfolgreich. 4 Bootsbauer und 2 Auszubildende arbeiten in dem von Bootsbaumeister Karl-Heinz Sager und seiner Frau gegründeten Betrieb. Sohn Dirk ist seit 1998 dabei und auch er wurde im Frühjahr 2006 Bootsbaumeister.

Holz- und Kunststoffboote mit bis zu 12 Metern Länge werden fachlich kompetent in den Betrieb transportiert, wo dann in mehreren modernen Werkstätten Reparatur-, Restaurations- oder auch Lackierarbeiten vorgenommen werden. Beide Bootsbaumeister sind als leidenschaftliche Regattasegler über den Ratzeburger Raum hinaus bekannt und so ergibt sich eine weitere Spezialisierung des Betriebes, nämlich das Ausrüstens von Regattabooten.

Auf dem Gelände setzt eine Krananlage für Boote mit einem Gewicht bis zu 8 Tonnen die etwa 150 Boote zur Winterlagerung auf ein eigenes Trailersystem. In neuen Lagerhallen stehen Sie auf rund 2000 Quadratmetern Fläche.
Aufgrund des schon Jahrzehnte lang bestehenden Verbots von Verbrennungsmotoren auf den Lauenburgischen Seen hat sich der Betrieb schon früh auf den Einbau und die Wartung von umweltfreundlichen und leistungsstarken Elektro-Bootsantrieben spezialisiert.
Viel Entwicklung steckte man in den Neubau des klassischen und einst olympischen 12 Fuß Dinghys. Mit einem für diese Klasse innovativen Konzept von Kunststoffrumpf und doppeltem Boden ausgestattet, segeln die nun unter dem Namen „Ratzeburger Zwölfer“ bekannten Jollen wieder zahlreich und erfolgreich Regatten.
Als einen wichtigen Bestandteil seiner Dienstleistungen sieht das Familienunternehmen den Aspekt der ausführlichen Beratung. Diese hat im Laufe der Zeit zu einem festen und treuen Kundenstamm geführt.

Powered by SobiPro

Die Betriebe der Bootsbauinnung spiegeln das ganze Spektrum des Yachtbaus wider.

Wo es viel Wasser gibt, ist die Zahl der Boote und Yachten groß, und es muss eine entsprechende Infrastruktur für sie geben. Diese einfache Rechnung geht in Schleswig-Holstein auf, dem Bundesland zwischen den Meeren Nord- und Ostsee.
Mit rund 40 Mitgliedsfirmen gehört die Bootsbauinnung in Schleswig-Holstein zu den größten in Deutschland. Die Geschichte der Landesinnung reicht fast 80 Jahre zurück – die Tradition wird hoch gehalten. Die Firmen präsentieren sich jedoch fortschrittlich, wenn es um die Aufgabenbewältigung der Zukunft geht.

Mit Serienyachtwerften, Betrieben, die hochwertige, klassische Einzelbauten fertigen bis hin zu Werften, die sich auf High-Tech-Yachten spezialisiert haben, spiegelt die Innung das breite Spektrum des heutigen handwerklichen Yachtbaus wider. Darüber hinaus werden jede Form des Bootsservice und Reparaturen jeglicher Art angeboten. Die Mitgliedsbetriebe der Innung sind klein genug, um jeden der Kunden persönlich zu kennen und groß genug, sich um jedes Detail sorgfältigst zu kümmern.

Unsere Mitglieder